Allgemeine Geschäftsbedingungen

Landhotel Garni & Seminarhaus Wiesengrund

Hellenkamp 20, 33129 Delbrück
UmsatzsteuerId-Nr: DE 164 899 007

Telefon: +49(0)5250/9956540

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Der Gastaufnahmevertag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bzw. die Räumlichkeit bestellt und zugesagt oder falls eine Zusage aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.
  • Der Abschluß des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen worden ist.
  • Ein reserviertes Zimmer steht dem Gast am Anreisetag ab 13:00 Uhr zur Verfügung. Erfolgt die Anreise nach 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr, ist dieses mitzuteilen, da sonst das Zimmer anderweitig vermietet werden kann.
  • Am Tage der Abreise müssen die Zimmer bis 11:00 Uhr geräumt sein, andere Regelungen nach Absprache.
  • Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistung den vereinbarten Preis zu zahlen. Eine vorzeitige Abreise geht zu Ungunsten des Gastes.
  • Das Hotel kann dem Gast ein Upgrade auf ein anderes Zimmer zu Verfügung stellen, falls Zimmer schon vergeben sind.
  • Das Hotel/Seminarhaus ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer/Räumlichkeit nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben. Bis zur anderweitigen Vergabe der Zimmer/Räumlichkeit hat der Gast für die Dauer des Vertrages den errechneten Betrag zu zahlen.
  • Morgens steht ein Frühstücksbuffet zu Verfügung. Dieses wird mit 6€ /Person und Tag auf der Rechnung ausgewiesen.  
  • Zu Messezeiten gelten, die normalen Zimmerpreise zuzüglich 5€/ Person Aufpreis.
  • Alte Verzehrgutscheine/Frühstücksgutscheine die vor 2008 ausgestellt worden sind, verlieren ihre Gültigkeit, da das Restaurant, nicht mehr täglich geöffnet ist. Es wurden des öfteren extra Termine angeboten, an denen man die Gutscheine hätte einlösen können. Auf diese Termine wurde mehrmals besonders hingewiesen.
  • Selbstversorgergruppen haben das Haus besenrein zu verlassen. Grober Müll und Leergut darf nicht zurückgelassen werden. Sollte dieses nicht eingehalten werden, kann der Mehraufwand in Rechnung gestellt werden.

** Sonderregelung bei Gruppenreisen/Seminarveranstaltungen
Grundlage für die Anmietung eines Raumes, bzw. einer Seminarveranstaltung, ist eine Reservierung.
Diese wird mit einer Reservierungsbestätigung/ Buchungsvertrag festgehalten.

Im  Falle des Rücktritts vom Vertrag sind, vorbehaltlich des Nachweises eines geringeren  Schadens, folgende Ausfallgebühren zu zahlen:  bis 120Tage vor Mietbeginn Bearbeitungsgebühr von 50€
            -  119 bis 61 Tage vor Mietbeginn   30 % der Gesamtkosten ( mind.50€ Bearbeitungsgebühr)
            -    60 bis 45 Tage vor Mietbeginn   50 % der Gesamtkosten ( mind.50€ Bearbeitungsgebühr)
            -    44 bis 30 Tage vor Mietbeginn   80 % der Gesamtkosten ( mind.50€ Bearbeitungsgebühr)
            -    Bei späterem Rücktritt wird der Gesamtpreis fällig. ( mind.50€ Bearbeitungsgebühr)

Diese  Sätze gelten ebenso bei einer nachträglichen Reduzierung der vereinbarten Gesamtkosten.

Berechnung der Gesamtkosten:
Bei Seminaren mit Übernachtung werden von 10 Personen die vereinbarte Seminarpauschale im  Doppelzimmer als Grundlage berechnet.
Bei Tagesveranstaltungen wird die Raummiete als Grundlage berechnet. Ebenso, wenn die Teilnehmer sich selbst im Seminarhaus anmelden müssen.

Sollten wir jedoch die Räumlichkeiten für den gesamten Zeitraum wieder vermieten, oder es wird eine Ersatzgruppe für diesen Zeitraum gestellt, so zahlen Sie nur eine Bearbeitungsgebühr von 50€. Wir empfehlen eine Rücktrittsversicherung.

Aus zwingenden Gründen (z.B. Erkrankung, höhere Gewalt oder ähnliches) kann ein Rücktritt von diesem Vertrag seitens des Vermieters erfolgen. In diesem Fall sind Regressansprüche gegen diesen ausgeschlossen.
Es wird nur Barzahlung, EC-Karte oder Überweisung sofort nach Rechnungserhalt akzeptiert!

Eine Verpflegung ( Voll- oder Halbpension)der Teilnehmer bei einem Seminar erfolgt dann, wenn mindestens 10 Personen an dem Seminar teilnehmen. 

Soweit gesetzlich möglich schließt der Vermieter jede Haftung aus. Es wird keine Haftung für Ereignisse innerhalb der Kurse und Seminare übernommen. Bei Beschädigung der Räume oder des Inventars, haftet der Veranstalter.

Bei Reklamationen wendet sich die/der KursleiterIn direkt an den Vermieter, damit wenn möglich umgehend Abhilfe geschaffen werden kann.

Kursangebote /Seminare / Workshops
Das Seminarhaus ist nicht verantwortlich für die Kurse oder deren Inhalt.
Hier liegt die Verantwortung für den Inhalt und die Durchführung alleine bei dem jeweiligen Dozenten/in,
bzw. die Teilnahme in Selbstverantwortung beim Teilnehmer/in.
Sollte der Kurs/ das Seminar oder Inhalte meldepflichtig sein, so ist der Seminarleiter/ Dozent selbst dafür verantwortlich - der Vermieter haftet nicht für Versäumnisse des Mieters
Soweit gesetzlich möglich schließt der Vermieter jede Haftung aus. Es wird keine Haftung für Ereignisse innerhalb der Kurse und Seminare übernommen. Bei Beschädigung der Räume oder des Inventars, haftet der Veranstalter.
Bei Reklamationen bezügl. der Seminarräume wendet sich die/der KursleiterIn direkt an den Vermieter, damit wenn möglich umgehend Abhilfe geschaffen werden kann.

Gerichtsstand Delbrück